«

»

Hoyerswerda: Gedächtnisverlust bei der neuen hoyte24.de!

Hoyerswerda: Gedächtnisverlust bei der neuen hoyte24.de!

Hoyerswerda: Gedächtnisverlust bei der neuen hoyte24.de!

Nun ist die neue Nachrichtenseite hoyte24.de kaum länger als 24 Stunden online und schon wird munter optimiert und herumgeschraubt. Das Impressum wurde gestern nachmittag endlich hinzugefügt. Und viele, viele kurze Artikel. Einige längere Lesestrecken waren auch dabei. Aber plötzlich zeigt sich ein Problem…

Denn die neuen Meldungen überlagern so Schritt für Schritt die älteren Nachrichten. So kann man Leser Artikel von gestern nicht mehr lesen, wenn ausreichend neue Artikel dazu gekommen sind. Denn nach 24 Kacheln (inklusive 4 Kacheln für Werbung und 2 Kacheln für die Hörzeitung) ist im Layout der Webseite einfach Schluss. Mal schnell schauen, was letzte Woche aktuell war? Niente!

Aber halt, was ist denn, wenn man nun einen Artikel auf Facebook teilt? Da gibt es doch einen eindeutigen Link, der ist doch dauerhaft verfügbar oder? Wieder Fehlanzeige. Offensichtlich werden die Artikel nach Erreichen der 24 Kacheln werden die Artikel offensichtlich depubliziert – wie man das Nichtverfügbarmachen von Artikeln im Internet gern verschämt ausdrückt.

Halten wir also fest: Noch fehlen einige Rubriken. Laut Facebook-Meldung will man das „peu á peu“ nachreichen. Spannend ist, durch die über den Tag gut verteilten neuen Artikel, bekommt man das Gefühl, live dabei zu sein, bei dem, was in Hoyerswerda so geschieht. Doch, so interessant das Angebot auch sein mag, so lange ältere Artikel einfach im digitalen Nirvana verschwinden, ist das extremst ärgerlich. Es muss doch als kleiner Zwischenschritt, bevor das versprochene Archiv da ist, möglich sein, die älteren Artikel weiterhin aktiv zu belassen, so das Links z.B. auf Facebook auch nach einem Tag noch Sinn machen. Die aktuelle Situation führt nur zu Frust, da nicht mehr verlässlich sichergestellt ist, dass (Facebook-)Freunde das sehen, was ich mit dem Link zeigen will. Schade.

Schreibe einen Kommentar