Schlagwort-Archiv: Fernsehen

TV-Sender RBB veröffentlicht Pendlerstudie: Hoyerswerda in den TOP 3!

In dieser Woche widmet sich der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) den Pendlern, da besonders viele Brandenburger für die Arbeit in ein anderes Bundesland fahren müssen. Dabei wurde dann auch der neue Pendleratlas präsentiert, der alle bekannten Daten hübsch veranschaulicht zeigt. Und Hoyerswerda spielt dort eine gewichtige Rolle…

Weiter lesen »

Flimmerstunde: Vor 25 Jahren

Das Betonwerk Hoyerswerda vom Wohnungsbaukombinat Cottbus nimmt am 29. April 1989 eine vollautomatische Produktionsstätte in Betrieb. Damit konnte der Ausstoß um ein Vielfaches erhöht und die Hälfte des Personals eingespart werden. Natürlich berichteten auch die DDR-Fernsehnachrichten „Aktuelle Kamera“ vom neuen „Wunderwerk“.

Tatort Hoyerswerda: Heute ist Ausschreibungsschluss

Am heutigen Freitag endet die Bewerbungsfrist für den erfolgreichsten Krimi in deutschen Fernsehen. Wenn sonntäglich um 20:15 der Vorspann mit den markanten Augen läuft, schalten regelmäßig 10 Millionen Zuschauer ein. Und dank des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) könnte es nun auch eine Chance geben, dass auch Hoyerswerda eine große Bühne geboten werden könnte.

Weiter lesen »

Tatort Hoyerswerda: Der MDR startet die Ausschreibung für den neuen Sachsen-Tatort. Hat Hoyerswerda eine Chance?

Vor einigen Tagen präsentierten wir hier exklusiv die Idee, den neuen Sachsen-Tatort in Hoyerswerda spielen zu lassen. Freudig wurde die Idee von lokalen Medien aufgerufen. Doch bei der Sächsischen Zeitung, scheint man das wohl missverstanden zu haben und propagierte unsere Kreishauptstadt Bautzen als möglichen Handlungsort. Anders sah das die Lausitzer Rundschau, die explizit den roten …

Weiter lesen »

Traut Euch doch mal was: Macht den Tatort in Hoyerswerda!

Ein Aufschrei, ein Drama – der Mitteldeutsche Rundfunk will den „beliebten“ Tatort aus Leipzig komplett neu besetzen und startet eine freie Ausschreibung. Bewerben sollen sich Produzenten mit neuen Ideen für den Lokal-Tatort aus Sachsen. Drama? Aufschrei? Na klar, die vom Boulevard geliebte Simone Thomalla wäre dann wohl sicherlich nicht mehr dabei. Wohl eher so unbekannte, …

Weiter lesen »

Video

Das Lausitzer Seenland-Festival im MDR-Beitrag

Der MDR-Jugendradiosender JUMP hat zum Lausitzer Seenland-Festival einen längeren Bericht gebracht. Dieser stand nur kurz in der Mediathek online und ist ab heute auch hier zu sehen. Es sind nicht alle Künstler zu sehen, aber man bekommt einen guten Eindruck.

Elsterwelle und das Netz. Von Radio-Live-Stream, über Youtube bis hin zum Videostream?

Vom kleinen Lokal-Fernsehsender zum lokalen Medien-Mogul – im Fernsehen und im Radio präsent. Und im Netz? Da laufen seit einiger Zeit das Webradio mit einem Live-Stream des Elsterwelle-Radioprogramms und die Nachrichtenvideos auf Youtube. Es gibt so Themen, die sind für den Einen wichtig, Andere halten sie für zweitrangig. Ein solches Thema treibt mich schon länger …

Weiter lesen »

Sonnabend 3:45 Uhr im TV: Hoyerswerdaer Schnitzel – $17

Sonnabend 3:45 Uhr im TV: Hoyerswerdaer Schnitzel – $17 Dann und wann ist die Stadt Hoyerswerda auch mal bundesweit im Fernsehen zu sehen. Zuletzt machte oft der Anthropologe Felix Ringel von sich und von uns reden. Vor ihm aber, hatte die Stadt einen besonders in den USA beliebten und bekannten Vertreter in New York: Die …

Weiter lesen »

HoyWoy-Mädel Natalie – (End)Station Frauentausch?

Über sie wurde viel geschrieben. Oft auch wenig Vorteilhaftes. Als „Lausitz-Luder“ im Big Brother-Container (Staffel 5) erlangte sie zweifelhafte „Berühmtheit“ durch eine Oben-Ohne-Dusch-Szene (welch ein Skandal im aufgeklärten Deutschland, aber wahrscheinlich die einzige Chance für diverse Zeitungen seitenweise Titten zu zeigen, ohne zu sagen, dass es nur um Kaufanreize geht und nicht um mehr) und …

Weiter lesen »

Elsterwelle und die „Angst“ vor dem Netz

Es gibt da in Hoyerswerda seit 1992 einen kleinen, bemühten Lokalfernsehsender. Damals noch HOY-TV genannt, konnten sich die Fernsehmacher sehr schnell durchsetzen. So war es fast schon die Regel, dass um 18 Uhr Jeder in der Stadt „Zeitnah – die aktuellen Meldungen“ guckte. Auch in der überregionalen Presse wurde über HOY-TV berichtet. Und auch den Sprung …

Weiter lesen »