Die schöne Sicht auf Hoyerswerda: Amerikanische Bildagentur bietet neue Fotos aus unserer Stadt

Die internationale Sicht auf eine Stadt wird weitestegehend durch die verfügbaren Bilder von Fotoagenturen bestimmt. Hoyerswerda ist da ein Paradebeispiel. Will ein Journalist unsere Stadt in einem Artikel erwähnen und das durch ein Foto unterstreichen, stehen Fotos auf 2 Kategorien zur Auswahl: Ausländerfeindliche Ausschreitungen von 1991 oder Alte, abgeranzte Wohnblöcke. Zuletzt wurde das durch eine dritte Kategorie verfeinert: Wohnblöcke im Abriss.

Die US-Amerikanische Bildagentur Getty Images ist international einer der größten Bildhändler. Und hat natürlich auch die „berühmten“ HoyWoy-Fotos im Angebot. Neu sind jedoch Aufnahmen aus diesem Monat, die auch Schönes zeigen.

 

Auch vom Hoyerswerdaer WK X – oder besser: was davon noch übrig ist – gibt es Fotos, die nicht nur die altbekannte Ödnis zeigen:

1 Kommentar

1 Ping

  1. Die neue Erkenntnis us amerikanischer Agenturen ist durchaus erfreulich. Leider hat die Stadtverwaltung bis jetzt sehr wenig bis gar nichts zu einer bildmäßigen Imageverbesserung im WEB getan. Beeindruckendes Bildmaterial über unsere Stadt und seine Region ist in Größenordnung vorhanden.

Schreibe einen Kommentar