Tag: Stadtentwicklungskonzept

Mitgestalten statt Meckern! Jetzt beim Stadtentwicklungskonzept mitreden!

Mitgestalten statt Meckern! Jetzt beim Stadtentwicklungskonzept mitreden! Bis zum 16. Juli 2012 nimmt die Stadt Hoyerswerda noch Bürgerhinweise entgegen und muss diese in die Planung einfließen lassen.

Zum aktualisierten Stadtentwicklungskonzept für Hoyerswerda lässt sich so viel sagen und schreiben. Vor einigen Wochen sorgte ein „Abrissplan“ für helle Aufregung – doch nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Denn das Stadtentwicklungskonzept befindet sich noch in der Planungsphase und so haben sogenannte Träger Öffentlicher Belange (also z.B. der Umweltschutz, das Innenministerium, Anliegergemeinden …

Continue reading

Abrissliste oder was? Missverständnisse um das Stadtentwicklungskonzept

Abrissliste oder was? Missverständnisse um das Stadtentwicklungskonzept

Entsetzt meldete sich Mitte Mai viele Hoyerswerdaer mit einem fast schon zum Stadtbild gehörenden Thema auseinander: mit dem als Rückbau verklauslierten Abriss von Wohngebäuden. Denn das Hoyerswerdaer Tageblatt (Sächsische Zeitung und www.hoyerswerdsche.de) präsentierte seinen Lesern bis dahin noch „Geheimes“ – nämlich Auszüge aus dem neuen Stadtentwicklungskonzept. Dabei war auch eine Liste mit bis 2016 abzureißenden …

Continue reading

Falsches Spiel? Sanierungen des Jahnstadions nicht mehr mit hoher Priorität im Stadtentwicklungskonzept!

Falsches Spiel? Sanierungen des Jahnstadions nicht mehr mit hoher Priorität im Stadtentwicklungskonzept!

Falsches Spiel? Sanierungen des Jahnstadions nicht mehr mit hoher Priorität im Stadtentwicklungskonzept! Hoyerswerdas Stadtparlarment hat am Donnerstag den ersten Entwurf zur Fortführung des Integrierten Stadtenwicklungskonzeptes (INSEK) von 2008, der nun nur noch Städtebauliches Entwicklungskonzept (SEKO) Fördergebiet „Stadtumbaugebiet Hoyerswerda“ heißt, beraten. Interessanterweise wurde diese Diskussionsvorlage erst nach der Diskussion im Stadtrat am 29.05.12. auf der Bürgerinformationsplattform …

Continue reading